Maschen aufnehmen an Sockenstrickmaschine

Für Beiträge zu Apparaten, die mit Nadelzylindern arbeiten, deren Zubehör und Handhabung
Antworten
socken-ute
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Do Mai 18, 2023 11:38
Strickmaschine: Legare 400
Wohnort: Bremen

Maschen aufnehmen an Sockenstrickmaschine

Beitrag von socken-ute »

Hallo in die Runde, ich bin neu in diesem Forum.
Mein Name ist Ute und ich bin 60+. Seit mehr als 15 Jahren stricke ich Socken mit dem Nadelspiel.
Irgendwann habe ich bei YouTube Videos mit den alten Sockenstrickmaschinen gesehen und ich war ganz hin und weg. Seit fast drei Wochen bin ich nun Besitzerin einer LEGARE 400. Ich schreibe bewusst nicht "stolze Besitzerin" weil wir noch keine Freunde geworden sind.
Nach einer 8 stündigen Anfahrt habe ich die Maschine persönlich abgeholt. Ich habe eine kurze "Schnelleinweisung" bekommen, ich wollte ja auch sehen, ob sie funktioniert. Anschließend ist sie in meinen Besitz übergegangen. Dort wurde mir gezeigt wie man Nadeln wechselt und es wurden auch ein paar Reihen gestrickt. Angeschlagen an einem Zwiebelnetz. Zuhause angekommen habe ich ebenfalls versucht die Maschen an einem Zwiebelnetz anzuschlagen. Mehr als Garnsalat habe ich aber nicht hinbekommen. Dann habe ich mir das original "Körbchen" geschnappt, ein Video dazu geguckt aber selbst das funktionierte nicht. Gewicht drangehängt, Maschen verloren... und nach 5 bis 6 Reihen hakte das Ganze.
Nach zig versuchen habe ich dann erstmal aufgehört.
Das mir das nicht auf Anhieb gelingen würde, war mir schon klar. Aber das ich zuhause nicht mal das Anschlagen der Maschen hinbekommen würde..... :-(
Gefühlt habe ich schon zig Videos geguckt, theoretisch habe ich das auch verstanden aber praktisch umzusetzen ......
Ich würde mir gern ein "Set up Bonnet" stricken um nicht immer auf das Zwiebelnetz zurückgreifen zu müssen. Ich scheine aber immer den gleichen Anfangsfehler zu machen.
Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee und kann eine "Ferndiagnose" stellen.
Gestern habe ich ganz langsam versucht Reihe um Reihe zu stricken. Dabei ist mir aufgefallen, das die Nadeln sich nicht unbedingt wieder alle selbst öffnen. Ich habe die kleinen, wie nennt man die, Häkchen immer mit dem Finger wieder nach unten geschoben.

Euch einen schönen Sonntag, ich freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße, Ute
Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald

Re: Maschen aufnehmen an Sockenstrickmaschine

Beitrag von Irene Winter »

Hallo Ute,
wie lange hat deine "Einweisung" gedauert? Hast du die wesentlichen Teile einer Socke gestrickt?
Natürlich funktioniert der Anschlag mit dem Zwiebelsack ebenso wie der mit dem Körbchen oder jede andere Art, die Zug auf die erste Schlinge um die Nadel ergibt. Nur durch diesen Zug öffnet sich die Zunge oder Nadelklappe. Ohne offene Zunge kann der Faden nicht in den Haken und somit fällt die Masche runter.
Nachdem du Reihe für Reihe gestrickt hast, muss dir ja irgendein Anschlag gelungen sein. Versuche jetzt, den Grund dafür rauszukriegen, warum die Klappen manchmal nicht aufgehen.
möglich:
Maschenweite zu klein, Fadenspannung zu groß, zu wenig Gewicht, Nadeln kaputt, Garn nicht geeignet......
Sobald eine Masche falsch ist, gibt es natürlich nur noch Salat.
Stricke mit dünnem weißen Baumwollgarn, damit kannst du am besten diagnostizieren, was die Maschine macht. Experimentiere mit den Maschenweiten dem Gewicht, der Fadenspannung, mit Fersenfeder und ohne. Die Rippscheibe lässt du erstmal weg.
Die ersten Versuche sind immer etwas knochig, das ist normal.
Sobald du neue Erkenntnisse hast, her damit. Viel Erfolg!
*Sylvi*
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: So Jan 21, 2007 17:52
Wohnort: Ludwigslust

Re: Maschen aufnehmen an Sockenstrickmaschine

Beitrag von *Sylvi* »

Hallo Ute,

falls es immer noch nicht klappen will mit deiner Legare, es gibt einige Rundstricker in deiner Nähe, könnte dir gern einen Kontakt vermitteln.
Oder wenn dir der Weg nicht zu weit ist, könnte ich mir die Maschine mal ansehen, einstellen und dir Grundlagen der Rundstrickerei erklären.
Lebe in der Nähe von Ludwigslust.

Liebe Grüße
Sylvi
Meine Schätzchen: Schnellstricker Gustav Nissen, Rekord, Harrison, Gearhart, Favorit und andere Rundstrickmaschinen, KH 892
Martika
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mo Apr 26, 2021 02:38

Re: Maschen aufnehmen an Sockenstrickmaschine

Beitrag von Martika »

Hallo Ute. Ich wohne in leer. Darfst gerne vorbei kommen. Ich verspreche nichts. Ich habe 1-2 socken schon fertig bekommen.
LG.
Marta
Antworten

Zurück zu „Rundstrickapparate - Sockenstrickmaschinen“