singer 2100/2200

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
anniaurea

singer 2100/2200

Beitrag von anniaurea »

Guten Morgen liebe Strickerinnen,

ich habe seit kurzem eine Singer Strickmaschine. Da sie lange Zeit nicht benutzt wurde und sehr verstaubt und schwergängig war, habe ich sie gestern Abend gereinigt. Ich habe alle Nadeln aus beiden Betten entfernt, mit wasser und etwas reinigungsmittel gesäubert und dann wieder eingesetzt. Manche gingen sehr leicht, andere hab ich nur mit einer Zange hineinbekommen. Auf dem hinteren Nadelbett ist alles super, aber vorne haben ca 80 nadeln keinen Halt mehr... :oops: nun habe ich den abend damit verbracht in allen Foren zu forschen, aber eine richtige Lösung gab es nicht. Ich werde wahrscheinlich die Sperrschiene abbauen, aber was bekomme ich dann zu sehen? Sitzt dort auch eine Spiralfeder? Und was wenn die kaputt ist? Gibt es Ersatzteile oder andere Lösungsmöglichkeiten?
Es wäre ganz toll wenn jemand mir weiterhelfen könnte!

Anika
susisorglos
Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: Do Mai 10, 2007 18:55

Beitrag von susisorglos »

Hallo Anika!

Ich fürchte, ich weiß woran es liegt. Unter der aufgebrachten Schiene am Hauptbett läuft eine Feder durch. Ich nehme mal an, dass du diese beim Wiedereinsetzen der Nadeln erwischt hast (darum gingen sie auch so schwer wieder hinein) und diese abgerissen ist. Darum sind jetzt auch die Nadeln lose. Die Feder drückt die Nadeln hinunter, ähnlich wie die Sperrschiene bei der Brother. Du mußt die Schiene abschrauben, und die Feder austauschen.

lG

Susanne
KH-940 + KR-850, KH-260 + KR-260, KG-95
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 6380
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela »

Hallo,

für Ersatzteile gibt es unsere Händlerliste
viewtopic.php?t=15587

Überhaupt wirst du vom Forum sehr profitieren, wenn du dir die Linkliste durchsiehst und mit der Suchfunktion nach Stichworten suchst.
Viele Fragen wurden schon gestellt und von hilfsbereiten Mitgliedern beantwortet.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
anniaurea

feder

Beitrag von anniaurea »

Vielen Dank für eure Antworten und Tipps. Ich werde sobald die Zeit es zulässt, die Schiene abschrauben und berichten. Bin jetzt schon froh mich hier angemeldet zu haben. Schönen Abend noch
Anette
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Fr Apr 27, 2007 21:35
Strickmaschine: Singer System 9000
Wohnort: /Friesland

Beitrag von Anette »

Hallo!

Falls Du dann noch eine Feder brauchst, ich habe noch Ersatz seit ewigen Zeiten liegen. Werde ich selber wohl nie brauchen.

Die habe ich vor Jahren bei Onken gekauft.

LG Anette
Singer System 9000,
anniaurea

Feder

Beitrag von anniaurea »

Liebe Annette, falls du diese Feder noch immer rumliegen hast ich wäre sehr interessiert an ihr! Hatte vorher leider keine Zeit die Maschine auseinander zubauen, jetzt haben wir uns dem guten Stück gewidmet und tata...die feder ist gebrochen..versuchen es jetzt mit dem rest der feder..ziehen sie einfach etwas länger aus.Aber falls das nichts bringt...Ich sende dir gern meine Postadresse und wäre unendlich dankbar für deine Hilfe!

Anika
vera
Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: Sa Mär 11, 2006 13:03
Strickmaschine: brother KH 965+DB KR 850+Farbwechsler,Formstricker usw. komplett
brother KH 260+KR 260
Silver Reed SK 740+SRP60N / SK 840+SRP60N usw. komplett
Singer System 624 und komplettes Zubehör
... natürlich auch Nadeln in allen Stärken *griiins*
Wohnort: 58553 HALVER
Kontaktdaten:

Beitrag von vera »

:P

Hallo Anika .....

das Auseinanderziehen wird nicht helfen, da die Federspiralen
genau für die einzelne Nadel ausgelegt sind, wenn Du sie ziehst
wird der Abstand größer und die Nadeln rutschen trotzdem ohne
Halt nach Unten.
Da hilft nur eine neue Feder!

Als kleine Info:
beim Einschieben der Nadeln, die Nadelzunge öffnen und sobald
Du Widerstand spürst >>>> AUFHÖREN! <<<< denn das ist
der Ruin für die Feder. Ganz vorsichtig nochmal versuchen!

In der Linkliste findest Du die Firma Körber & Sieber, da bekommst
Du eine neue Feder.

Tschüsssssssss ........
*** Vera ***
Stricke mit brother / SINGER / Silver Reed / Empisal / Toyota und auch gern mit Nadeln 2, 3, 4 oder 5
http://www.strick-allerlei-voigt.de
rosetti
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Feb 16, 2022 19:33
Strickmaschine: Singer 2100/2200

Re: singer 2100/2200

Beitrag von rosetti »

Hallo,
habe grade das gleiche Problem: Bremsfeder kaputt!
Habe mir schon eine neue besorgt - nur bekomme ich jetzt die Gleitschiene unter der
das Ganze verborgen ist nicht ab! Die Schrauben an der Unterseite habe ich gelöst, den Metallstab, der die Nadeln hält
auch entfernt: die Mitte ist jetzt lose aber die Seiten sind bombenfest, da lässt sich auch nix verschieben.
Gibt es da einen Trick?
Wäre schön, wenn mir jemand mit Rat helfen könnte.
Roswitha
Gitti
Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken

Re: singer 2100/2200

Beitrag von Gitti »

Ist es am vorderen Nadelbett? Dann musst du das Nadelbett absenken um an die äußeren Schrauben zu kommen, die diese Schiene fixieren.
LG

Gitti
Digitalis
Mitglied
Beiträge: 453
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i + Doppelbett
Silver Reed SK840 + Doppelbett + LC580
Silver Reed SK860 +Doppelbett
Kniterate

Re: singer 2100/2200

Beitrag von Digitalis »

Vielleicht können diese Bilder helfen;
Dateianhänge
01.JPG
01.JPG (66.18 KiB) 525 mal betrachtet
02.JPG
02.JPG (73.97 KiB) 525 mal betrachtet
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis
Digitalis
Mitglied
Beiträge: 453
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i + Doppelbett
Silver Reed SK840 + Doppelbett + LC580
Silver Reed SK860 +Doppelbett
Kniterate

Re: singer 2100/2200

Beitrag von Digitalis »

noch mehr Bilder
Dateianhänge
03.JPG
03.JPG (78.78 KiB) 525 mal betrachtet
04.JPG
04.JPG (76.56 KiB) 525 mal betrachtet
05.JPG
05.JPG (56.87 KiB) 525 mal betrachtet
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis
rosetti
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Feb 16, 2022 19:33
Strickmaschine: Singer 2100/2200

Re: singer 2100/2200

Beitrag von rosetti »

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure rasche Antwort. Ich habe jetzt das Problem erkannt: die beiden äußeren Schrauben dieser Schiene sind verdeckt - auf der li. Seite von dem Versatz-Hebel-Mechanismus und re. von der Halterung für die Getriebewelle (?) und die Befestigung des re. Gehäuses des VB. Hier kann man
die Schraube sehen und zur Not ein Loch über der Schraube bohren. Aber li. muss man alles komplett demontieren um an diese Schraube zu kommen.
@Digitalis: das was Du mir da geschickt hast, ist das ein Teil der Bauanleitung für die Strima? Gibt es da auch etwas, wie man das VB demontieren kann?
Viele Grüße aus dem Taunus
Roswitha
Digitalis
Mitglied
Beiträge: 453
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i + Doppelbett
Silver Reed SK840 + Doppelbett + LC580
Silver Reed SK860 +Doppelbett
Kniterate

Re: singer 2100/2200

Beitrag von Digitalis »

Du kannst es hier finden;
http://www.superbaknitting.com/p/repair ... perba.html Superba und Singer (und Phildar und White) sind baugleich. Via Service Manuals ist die Information zu finden.
Auf diese Website kannst du noch viel mehr Information finden über der Singer Strickmaschinen.
Ich bin nicht bekannt genug mit Singer um dir einfache Anweisungen zu geben.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis
Gitti
Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken

Re: singer 2100/2200

Beitrag von Gitti »

Du musst da doch nix demontieren! Ich hab dir doch geschrieben wie es geht.
LG

Gitti
Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“