Seite 2 von 2

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Mi Aug 08, 2018 09:20
von mfischer
Hallo Jadyn,
ja, passendere Lochkarten, auf jeden Fall Muster ohne diese einfarbigen Streifen, würden Abhilfe schaffen - aber da bist du ja nun bald dabei, welche zu machen.
Wegen der Zählerkulisse, - ich interpretiere den Text im Deco-Handbuch so, dass du auch die alte nehmen kannst, also nicht unbedingt eine andere kaufen musst. Die andere, die man einhängen kann, ist aber praktischer.
Wenn ich mich nun richtig erinnere, haben deine Wollvorräte Lauflängen, die wohl am besten einbettig zu verstricken sind.
Insofern hast du, was Deco-Stricken betrifft, mit Einbettnorweger das Richtige gewählt.
LG
Margrit

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Mi Aug 08, 2018 10:00
von jadyn
mfischer hat geschrieben:
Mi Aug 08, 2018 09:20

Wenn ich mich nun richtig erinnere, haben deine Wollvorräte Lauflängen, die wohl am besten einbettig zu verstricken sind.
Insofern hast du, was Deco-Stricken betrifft, mit Einbettnorweger das Richtige gewählt.
LG
Margrit
Ja das ist richtig so....und wenn ich dann meinen Deco perfekt und zufriedenstellend beherrsche, dann kaufe ich neue Wolle und stricke so etwas :-) oder ich verschiebe es ins nächste Leben...

https://www.ravelry.com/patterns/librar ... tion-day-2

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Mi Aug 08, 2018 18:20
von maggi
Ja, ein sehr schönes Modell! So etwas ähnliches war mal in einer Verena drin, gestrickt mit einer Wolle im Farbverlauf. Klasse!

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Mi Aug 08, 2018 22:47
von BeaBea
Geht das nur mir so?
Jadyn,
das geht nicht nur dir so. Es hängt damit zusammen, dass jedes Mal wenn ich mich gerade an einen (kostenlosen) Bilder-Server gewöhnt hatte, dieser den Geist aufgab. Ich habe die Bilder zwar noch gespeichert, aber sie sind eben hier nicht mehr sichtbar, leider.

Ich kann dir aber auf jeden Fall sehr empfehlen, dich auch einmal mit den Mustern vertraut zu machen, die nur bestimmte Schloss-Einstellungen und/oder Stössereinsatz erfordern. Versatzmuster können auch richtig interessant aussehen, dabei muss man sich allerdings konzentrieren, damit man die richtige Sequenz einhält.
Hier noch ein paar von meinen älteren Strickwerken, die eine Menge Wolle verbrauchten:

Bild
Halbpatenpullover, ohne Anleitung

Bild
Babydecke, aus einem Passap Heft

Grüsse,
BeaBea

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Do Aug 09, 2018 08:07
von jadyn
Danke für die Bilder, BeaBea...die Babydecke ist ja zauberhaft, einen Troyer werde ich auch noch einmal stricken, aber erst muß ich wissen, ob die Kinder mit der Wolle klar kommen...ansonsten kann ich mich mit den einfarbigen Mustern nicht anfreunden....meine Mutter hatte mir früher immer solche Pullover gestrickt....
Der Hinweis auf die Verena war hilfreich, maggi. Ich habe sicher nicht das Heft, das Du meinst, aber es gibt wirklich viele Muster in meinen alten Jahrgängen. Zum Glück habe ich sie noch nicht entsorgt....

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Fr Aug 10, 2018 10:08
von jadyn
Ich habe nun einige meiner alten Hefte durchforstet und z.B. 1988 einen Jacquard-Pullover auf einer Toyota KS 901 gestrickt.(möglich auch auf Pfaff (Computer)...
Wenn auf Pfaff Computer, müßte es doch auch auf meiner DUO 80 gehen.LL ist 330 m/ 100g. Das würde ungefähr meiner Wolle entsprechen ....

Kann mir bitte jemand sagen, ob die Nadelabstände bei diesen Maschinen identisch sind?...

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Fr Aug 10, 2018 12:41
von Die Strickschmiede
Nein, die Toyota hat 4,5mm (japanische Maschine).

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Fr Aug 10, 2018 13:04
von jadyn
Danke für die schnelle Antwort...

Das ist ja erstaunlich...meine Maschine hat 5mm, also weiterer Abstand und ich empfinde das Stricken fast am Limit
...und doch empfiehlt man hier beim Nadelabstand von 4.5 mm Wolle mit einer LL von 330m.

Wobei die Lauflänge ja auch etwas mit der Wollmischung zu tun hat.Meine Wolle 70 PAN-F-tDI/ 30 Wo ist sicher dicker als 100% Wolle.

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Fr Aug 10, 2018 13:10
von mfischer
Hallo Jadyn,
ob in diesem Heft mit „Pfaff Computer“ schon die elektronische Pfaff/Passap E 6000 gemeint ist, wage ich zu bezweifeln. 1988 kam das Heft raus, und ab genau diesem Jahr wurde erstmalig die E 6000 verkauft. Vielleicht ist nur Pfaff Duomatic (?) oder Duomatic 80 mit dem Pfaff Form Computer (ein Zusatzgerät, das hilft, nach Form zu stricken und dabei nicht alles selbst ausrechnen zu müssen) gemeint.
Aber was auch gemeint ist, alle Pfaff/Passap Duomatics einschl. Duo 80 und E 6000 haben den Nadelabstand von 5 mm gemeinsam.
Bei allen diesen Maschinen ist die Bandbreite von LL 400 bis 800 auf 100 m ideal, man kann aber auch mit etwas dünnerer oder dickerer Wolle stricken. Dabei kommt es darauf an, welche Art von Mustern du wählst. Dickere Wolle nimmt man einbettig, dünnere Wolle auch doppelbettig. Bei 330 LL pro 100 m würde ich meine Duo 80 und mich selbst nicht mit Doppelbettjacquard quälen wollen, aber Einbettjacquard geht auch damit.
Jede Maschine hat außerdem ihre individuellen Toleranzgrenzen nach oben oder unten, und die musst du bei deiner Duo 80 selbst austesten.
Kennst du diesen Link
http://machineknittingetc.com/passap.html?cat=39
Hier kannst du dir kostenlos die alten Passap/Pfaff Modellhefte inklusive Anleitungen downloaden, ein paar auch auf Deutsch. In den Anleitungen sind (man muss genau hinschauen) auch die LL der für die Modelle verwendeten Garne angegeben.
Ich denke, da findest du Angaben, die deine Vermutung bestätigen.
Ich meine, ich habe dir schon mal gesagt, dass ich im letzten Sommer Garn mit 280 LL auf 100 Gramm verstrickt habe, meist einbettig, aber ein Doppelbettmuster mit ausgelassenen Nadeln war auch dabei, letzteres mit etwas unbefriedigendem Ergebnis, aber die anderen Muster wurden schön. Hier der Link dazu: https://www.ravelry.com/projects/mfisch ... sommer-top
Diese Teile wurden übrigens von Paula kaum getragen (Oma, das ist doch zu dick und zu warm...) und warten jetzt auf Johanna, welche warme Sachen liebt und insbesondere an kühleren Tagen auch danach verlangt.
LG
Margrit

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Fr Aug 10, 2018 13:48
von jadyn
Danke für die tollen Infos....

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: Fr Aug 10, 2018 17:01
von Susanne
Hallo Jadyn,
leere Lochkarten und die Loch Zange habe ich bei http://maschinenstricker.de bekommen. Schreib mal an info@maschinenstricker.de
Viele Grüße
Susanne

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: So Aug 12, 2018 06:43
von jadyn
Danke für den Hinweis,Susanne...ich habe inzwischen Zange und Karten bekommen......wie erfolgreich bist Du denn damit?
mfischer hat geschrieben:
Do Aug 02, 2018 16:11
Hallo Jadyn,

Mir ist noch etwas zum Zerschneiden der Karten eingefallen. Eigentlich musst du das ja gar nicht. Orientiere dich am Motiv, das du für deine Bordüre willst und drehe die Karte dorthin, wo du sie brauchst, stricke deine Reihen und drehe die Karte raus. Du musst das nur einmal durchdenken. Normal dreht man auf die Null, um die Karte zu starten, wenn dein Bordürenmotiv dort nicht beginnen soll, drehst du weiter.
Ich habe jetzt das Drehen versucht....irgendwie macht die Maschine nicht, was ich will....

Das Ergebnis waren drei gleiche Rapporte, die ich nicht mal auf der Musterkarte finde :ratlos: ....das, was es sein sollte, ist es definitiv nicht....wer weiß, wo der Fehler saß.

Eine andere Frage, wenn ich beginne...ich stelle die Selektorscheibe auf 4....dann fängt die Bemusterung oft nicht an....
müßte die erste Reihe genau die sein, die ich oben sehen kann?....bei mir strickt es oft eine Leerreihe, wo nur am Anfang einer oder 2 Stößer in Arbeit gebracht worden sind...irgendwann, manchmal auch mit erneutem Drehen der Scheibe geht dann die Bemusterung los....obwohl auf der Karte Muster in der obersten sichtbaren Reihe zu sehen sind..

Ich denke, wenn der Selektor nun mit Reihe 3 angefangen hat, müßten die Farben getauscht sein, aber gar kein Muster .... :roll:

Ich werde wohl doch ganz ordentlich Lochkarten selbst herstellen müssen...

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: So Aug 12, 2018 07:06
von Susanne
Hallo Jadyn,
Wie weit ich mit den Lochkarten gekommen bin?
Ich bin in den letzten vier Monaten betriebsbedingt nicht eine Minute an meine Strickmaschine gekommen! 😓
Aber dieses Wochenende bin ich zu einem Strickseminar bei Maschinenstricker über Muster und Deco. Da lerne ich alles "von der Pike auf". Die Seminarleiterin, Hildegard Fröhlich, hat ein fundiertes Wissen und eine Engelsgeduld! Macht Spaß und hilft mir, Frustrationserlebnisse zu vermeiden. Ich kann das nur empfehlen - Lernen bei Profis!
Liebe Grüße
Susanne

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: So Aug 12, 2018 08:52
von jadyn
Das ist ja toll, ich bin gespannt auf Deine Ergebnisse.Ich hoffe, du läßt uns teilhaben....

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: So Aug 12, 2018 10:29
von Die Strickschmiede
Guten Morgen Jadyn,
du musst die Karte soweit drehen, bis du deinen gewünschten Startpunkt hast, dabei jedoch bedenken, dass die Karte ja einen gewissen ‚Vorlauf‘ hat.
Normalerweise dreht man die Karte ja solange ein bis im Fenster die 0 erscheint.
Da beginnt üblicherweise das Muster, wenn du dir aber die Karte genau anschaust ist diese Null-Reihe nicht am Anfang der Karte, sondern zB bei Karte 1 (das Blumenmuster) 6 Reihen davor (gezählt ab den durchgelochten 3 Reihen).
Willst du deine Karte also woanders als bei der Null-Reihe beginnen, musst du entsprechend abzählen und ‚vorstellen‘.

viele Grüsse
Kirsten

Re: Duo Lochkarten wer kann helfen

Verfasst: So Aug 12, 2018 12:10
von mfischer
Hallo, Kirsten,
also ich meine, es sind 7 Reihen vor der Null-Linie, wo es anfängt zu stricken. Wenn man die Null-Linie mitzählt, wären es 8.
Das heißt, wenn man nicht mit dem Motivanfang umd also der Null-Linie beginnen will, sondern an irgendeinem anderen Punkt der Karte, dann zählt man diese rückläufigen Reihen nach oben dazu, merkt sich die Reihenzahl und dreht die Karte so lange, bis diese Reihenzahl im Fensterchen erscheint. Dann sofort Muster stricken. Das heißt, den Selektor schon links draußen haben und über den Kartenleser führen, am Schloss anbringen und losstricken.
Einfach paarmal testen, das wird schon, Jadyn.
Schönen Sonntag euch allen!
Margrit