Seite 1 von 1

Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Di Mai 21, 2019 16:23
von Diane
Hallo zusammen,
habe die Strickanleitung zu Sommertop Perlmuster zum Strickset von Aldi Sommer 2017 nicht mehr und kann deshalb nicht mehr weiterstricken.
Hat zufällig jemand die Strickanleitung??
Wäre super. Danke. Diane

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Mi Mai 22, 2019 08:40
von zwirni
Hallo Diane,

hm, erster Beitrag, keine Vorstellung, aber gleich die Aufforderung zu einem Urheberrechtsverstoß? Kein guter Einstand im Forum :-(

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Mi Mai 22, 2019 09:23
von Michaela
Diane hat geschrieben:
Di Mai 21, 2019 16:23
Hat zufällig jemand die Strickanleitung??
Wäre super. Danke.
Hallo und willkommen im Forum.
Für unsere Neulinge haben wir diese Handreichungen zusammengestellt
viewtopic.php?f=1&t=27043
viewtopic.php?f=1&t=15068

Bitte lesen und zueigen machen. Wäre super. Danke.

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Mi Mai 22, 2019 12:26
von Satimi
Moin Diane,
die Strickanleitung kann ich Dir leider nicht geben. Was Du aber machen könntest, wäre bei Ravelry nach der Strickgruppe Diskounterwolle zu suchen. Die Mitglieder dieser Gruppe kaufen ihr Garn ausschließlich bei Aldi, Lidl, Netto und Co. Vielleicht hat jemand aus dieser Gruppe zufällig das gleiche Top gestrickt. Dann könntest Du Dir das entsprechende Projekt ansehen und findest möglicherweise ein paar Stricknotizen dazu.
Ein anderer Weg wäre, dass Du Dir das Top selber ausrechnest. Dazu brauchst Du eine Schnittzeichnung mit Deinen Maßangaben. Da Du ja schon angefangen hast zu stricken, hast Du auch schon eine Maschenprobe, die Du ausmessen kannst. Und dann rechnest Du mit dem Dreisatz Dein Top aus. Hier im Forum haben wir einige Threads dazu. Dafür einfach mal die Forumssuche mit dem Begriff Dreisatz bemühen.
Falls Dir das zu aufwendig ist, kannst Du auch noch den Wollhersteller kontaktieren und nach der Anleitung fragen.

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Mi Mai 22, 2019 22:46
von Diane
Super,
Vielen herzlichen Dank für den Tip!!
Grüßle Diane

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Do Mai 23, 2019 06:55
von mfischer
Hallo Karla,
einen Urheberrechtsverstoß kann ich Dianes Beitrag nicht ohne weiteres Hineininterpretieren entnehmen.
Aber interessant ist das Thema ja schon.
Diane fragt, ob jemand die Anleitung hat. Nehmen wir an, es hätte sie jemand. Dann könnte man doch denjenigen fragen, ob er sie einem gebraucht verkauft, schenkt oder ausleiht.
Wenn man das Modell dann anhand dieser ausgeliehenen oder gebraucht gekauften Anleitung strickt, ist es dann ein Urheberrechtsverstoß?
Darüber nachgrübelnd
Margrit

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Do Mai 23, 2019 08:11
von zwirni
Hallo Margrit,

Dianes Beitrag ist natürlich kein Urheberrechtsverstoß, das habe ich aber so auch nicht geschrieben. Im Kontext kann man einen Aufruf zum Verstoß hineininterpretieren, ich kenne solche Nachfragen zuhauf.

Mir ging es eigentlich um einen Denkanstoß an Diane mit meinem kurzen Beitrag.

(Ich weiß aber auch, dass ich meist zu wenig Worte mache und naiv zu viel meinem ähnliches Denken voraussetze, werde mich also zukünftig lieber ganz zurückhalten als Irritation auszulösen.)

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Do Mai 23, 2019 15:17
von mfischer
Hallo Karla,
bezgl. des ursprünglichen Texts sind wir uns bei näherer Betrachtung sicher einig.
Aber abgesehen von diesem ging es mir ja ebenfalls um einen Denkanstoß, nur habe ich diesbezüglich wohl auch an Wörtern gespart und zuviel vorausgesetzt.
Ich wollte ja herausfinden, was andere davon halten, wenn man aus second-hand erworbenen Anleitungen Projekte für sich herstellt.

Hintergrund ist, dass mich folgendes Verständnis von Copyright verblüfft.
Quelle
http://www.artika.co.uk/index.html
Zitat: „I hope you like my designs and I wish you every success with them. My copyright terms mean that design booklets cannot be re-sold for others to use, so if you see them second hand on e-Bay the seller (and any buyer) is breaching my copyright terms. Do let me know if you see this happening!“
Linda Jackson macht in ihren Heften (habe davon ca. 10) auch deutlich, dass man ihre Hefte nicht etwa einer Freundin zu dem Zweck ausleihen darf, damit diese das Muster auch, und sei es nur ganz privat für sich, stricken kann.

Seither sah ich das Urheberrecht eigentlich darin, dass der Autor darüber bestimmt, welcher Inhalt in welcher Form, Auflage und Anzahl verbreitet wird. Dass man aber etwas nicht nacharbeiten darf, zählte ich bislang zum Patentschutz.

Naja, ich sagte ja, interessantes Thema, zumindest für mich. Gehört aber vielleicht auch in einen anderen Thread.

Ich finde es übrigens schade, wenn sich jemand ganz zurückhalten will, nur weil er befürchtet, Irritationen auszulösen. Es wäre doch sehr langweilig, wenn wir nur übereinstimmend kommunizieren würden.
Herzliche Grüße von einer bislang
keinesfalls irritierten Margrit

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Do Mai 23, 2019 15:51
von Kerstin
mfischer hat geschrieben:
Do Mai 23, 2019 15:17
Hintergrund ist, dass mich folgendes Verständnis von Copyright verblüfft.
Quelle
http://www.artika.co.uk/index.html
Zitat: „I hope you like my designs and I wish you every success with them. My copyright terms mean that design booklets cannot be re-sold for others to use, so if you see them second hand on e-Bay the seller (and any buyer) is breaching my copyright terms. Do let me know if you see this happening!“
Linda Jackson macht in ihren Heften (habe davon ca. 10) auch deutlich, dass man ihre Hefte nicht etwa einer Freundin zu dem Zweck ausleihen darf, damit diese das Muster auch, und sei es nur ganz privat für sich, stricken kann.
Hallo Margrit,

das ist schon sehr restriktiv und geht über das übliche copyright bzw. Urheberrecht hinaus. Ich kenne mich mit GB-Recht nicht aus; vielleicht ist es dort erlaubt, das copyright enger zu fassen.
In Deutschland wäre so eine Einschränkung unwirksam, sofern man beim Verkauf sämtliche Instanzen des Inhalts (auch elektronische) mit übergibt und nichts zurückbehält, auch nicht z.B. in Form einer DesignaKnit-Datei. Was man gekauft hat, darf man nach Belieben weiterverkaufen. Das bedeutet, dass es einem nach dem Verkauf in keiner Weise mehr zur Verfügung steht.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Do Mai 23, 2019 16:39
von mfischer
Hallo Kerstin,
dass du das auch als sehr restriktiv siehst, bestätigt mich. Vielleicht will die Designerin damit auch nur einschüchtern.
Ironischerweise wurde ich übrigens auf Linda Jackson nur dadurch aufmerksam, weil ich rein zufällig eines ihrer Hefte gebraucht auf Ebay.uk ersteigerte, damals natürlich nicht wissend, dass sie genau solche Verkäufe verbietet.
(Sie hat zwar einem Verkäufer erlaubt, ihre Hefte neu auf Ebay zu vertreiben, der hat aber nicht die ganze Auswahl und verkauft teurer als sie selbst und mit höherem Porto).
Abgesehen von diesem kleinen „Spleen“, den mir diese Designerin zu haben scheint, bewundere ich ihr Talent und liebe ihre Muster.
Herzliche Grüße
Margrit

Re: Strickanleitung zu Strickset Aldi Sommertop 2017

Verfasst: Do Mai 23, 2019 17:05
von Fädchen
mfischer hat geschrieben:
Do Mai 23, 2019 06:55

Wenn man das Modell dann anhand dieser ausgeliehenen oder gebraucht gekauften Anleitung strickt, ist es dann ein Urheberrechtsverstoß?
Darüber nachgrübelnd
Margrit
Ich habe mir schon einige Strick- und Häkelbücher im Antiquriat auch online gekauft. Das würde aber keinen Sinn machen, wenn ich die darin enthaltenen Anleitungen nicht verwenden dürfte. Zudem handelt es sich um lange vergriffene Exemplare. Zum Teil geht es auch um Themen, zu denen es keine aktuellen Bücher gibt, weil die Verlage der Ansicht sind, das verkauft sich nicht.

Es grüßt Fädchen