Seite 1 von 2

Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 09, 2014 13:07
von waltraudnymphensittich
Ich habe gestern eine Express Schnellstrickmaschine MOdell 1953
A. Heise & Co Heide/Holstein.
Die Maschine ist in einem bedauernswerten Zustand, muß entrostet und neu gestrichen werden.
Nadeln sind alle verrostet.
Es ist sogar eine uralte Anleitung dabei
Ich habe die Maschine mal abgesaugt, diese Holzteile für die Wolle geb ich erst mal in einen Vakuumbeutel weil da wahrscheinlich Bewohner drin sind.
Die Maschine sieht so wie diese aus:
viewtopic.php?f=38&t=32075
Bekomme ich da irgendwie noch Ersatzteile/Nadeln - lange und kurze??
Für Tipp´s wäre ich dankbar
bin allerdings ab Morgen in der Klinik und anschliessend REHA
Habe da wahrscheinlich Internet und kann mal nachkucken
Gruß
Waltraud

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 09, 2014 14:41
von Tron
Hallo Waltraud,

mit Ersatzteilen wird das schwer. Da kannst du eventuell Bertus mal anschreiben, der könnte eventuell etwas haben. Er ist ja auch im Forum.
Nadeln bekommst du auf jeden Fall noch und ich würde dir empfehlen auch neue zu kaufen, damit du Spass an der Maschine hast.
Nadeln bekommst du auf jeden Fall hier:
http://www.angoravalley.com/sockmachine ... ml#needles oder du fragst mal bei Groz-Beckert https://www.groz-beckert.com.
Da kannst du 2 von deinen alten Nadeln hinschicken und die schauen dann, ob sie Ersatz dafür haben. Die sind sehr nett. Bei Pat von Angora Valley bekommst du welche, aber da müßte man schon genau wissen, was deine Maschine für eine ist. Schade das du keine Bilder gemacht hast.
Meine war auch ein einziger Rostklumpen und heute strickt sie super schön. War gerade gestern erst wieder auf einem kleinen Treffen mit anderen Strickern.
Berichte mal weiter, bin ja neugierig und alles gute für die Klinik und die Reha.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 09, 2014 15:20
von waltraudnymphensittich
Hallo Sylvia
Vielen Dank für die schnelle Nachricht.
Wenn ich wieder einigermassen OK bin mach ich auch Fotos von dem Teil
Also Nadeln brauch ich auf jeden Fall, die die da drin sind kann ich nicht mehr gebrauchen.
Ich freu mich schon auf das Saubermachen und Entrosten usw.
Das ist wahrscheinlich eine größere Aufgabe.
Aber einige hier haben das ja auch geschafft
Liebe Grüße
Waltraud

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 09, 2014 16:21
von Tron
Hallo Waltraud,
als ich meine Maschine bekommen habe, habe ich auch erst nicht gedacht, dass die jemals wieder anständig strickt, aber sie ist ein wahres Prachtstück geworden.
So sah sie aus, als sie bei mir ankam:
Angebot.jpg
Angebot.jpg (62 KiB) 15507 mal betrachtet
Nach der ersten Restauration sah sie dann so aus:
DSCF0235.jpg
DSCF0235.jpg (132.02 KiB) 15507 mal betrachtet
Und heute sieht sie so aus:
DSCF0559.jpg
DSCF0559.jpg (137.89 KiB) 15507 mal betrachtet
Die Gussteile sind neu lackiert worden und die Metallteile habe ich neu vernickeln lassen, da war einfach zuviel abgeplazt. Ich habe mir dann noch einen kleineren Zylinder gegönnt, damit ich nicht immer die 3-fach Sockenwolle verstricken muss.

Wenn du Fragen hast, dann immer her damit.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 09, 2014 16:54
von Strumpfstricker
Hallo Waltraud, darf ich dir in Punkto Nadeln behilflich sein. Ich nehme an du hast eine Maschine mit 84 Zylindernadeln und 42 Rippnadeln. Standardmäßig sind folgende Nadeln eingesetzt.
Zylinder: Levana 66.117 G01 noch Lieferbar
Rippscheibe: Bera 39.116 G01 "Ausverkauft" Ersatznadel: Vora 40.112 G01
In wieweit Groz-Beckert Kleinmengen liefert ist mir nicht bekannt.
Es gab aber auch Maschinen mit feineren und gröberen Nadeln, um dies festzustellen bräuchte ich von beiben Nadelsorten eine, um diese auszumessen.
mfg. Strumpfstricker

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 09, 2014 17:15
von waltraudnymphensittich
@ strumpfstricker
genau so sieht meine Maschine aus (noch etwas schlimmer als Deine es war)
Und jetzt hast Du ja ein Prunkstück da stehen.... Wow
Wenn ich wieder zu Hause bin so etwa Mitte Dezember werd ich mich nach der Weihnachtsstrickerei auch dran machen.
Mal die ganzen Firmen abklappern (Sandstrahlen, verzinken usw.)
Auf jeden Fall für die Rückmeldung
Gruß
Waltraud

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 09, 2014 17:35
von Tron
Hallo Waltraud,

mit Sandstrahlen wäre ich vorsichtig, weil das Guss ist und das ist realtiv weich, da könnten dann tiefe Löcher entstehen. Es reicht vollkommen wenn die lackierten Teile gut abgeschliffen werden.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Mo Nov 10, 2014 09:27
von Buntseilalm
Hallo Waltraud,
noch mal zu dem sandstrahlen, da gibt es mehrere Verfahren, das normale sandstrahlen ist für den Guss wirklich sehr schlecht wegen der Löcher, aber bei mir haben sie das wohl mit Keramikkügelchen (oder ähnlichem ) bestrahlt, das ist dann schonender. Da sollstest du vorher mal mit den Teilen hingehen und fragen, ich bin da gut beraten worden.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Mo Nov 10, 2014 09:46
von Tron
Hallo Birgit,
ja mit den schonenden Verfahren geht das, aber man muß wirklich gut nachfragen.
Hast du denn deine Maschine noch oder ist sie mittlerweile verkauft?

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Mo Nov 10, 2014 13:42
von Buntseilalm
Hallo Sylvia,
nein ich habe sie noch, aber das ist schon okay, wenn sie eine neue Besitzerin findet ist das gut, wenn nicht bleibt sie eben bei mir.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Mo Nov 10, 2014 16:23
von Tron
Ach schön, ich würde sie nicht weggeben. Vielleicht hast du irgendwann mal mehr Zeit, dich damit zu beschäftigen.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Do Nov 13, 2014 14:29
von waltraudnymphensittich
Hallo,
ich konnte bisher nicht antworten weil mir am Dienstag einen Tumor aus dem Kopf geholt wurde.
Das war ganz kurzfristig. Jetzt muß ich mich erst mal wieder orientieren dann melde ich mich wieder.
Liebe Grüße
Waltraud

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Do Nov 13, 2014 19:02
von Tron
Hallo Waltraud,
mach dir keinen Stress, deine Maschine bekommt ja keine Beine und läuft dir weg.
Ich wünsche dir gute Besserung und das du weiterhin alles gut überstehst.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 16, 2014 22:26
von faedchen
Hallo Waltraut
erstmal gute Besserung. Das du wieder fit wirst ist jetzt erst mal das wichtigste.
Meine Maschine auch eine Heise von 1953 war ein Jahr komplett zerlegt. Mein Schatzi hat sie wieder hergerichtet. Habe ein Mittel von meinem Chef bekommen um die Farbe abzubekommen, vom Sandstrahlen riet auch jeder ab. Wenn du magst schaue ich nach der genauen Bezeichnung von dem "gel".
Bis dahin alles Liebe und Gute
Elgin

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: So Nov 23, 2014 23:26
von Fröschlisfrau
Himmel bloß kein Gel, ich arbeite in einer Firma die entlackt und wir haben sehr oft mit Teilen zu tun, die mit Zeugs aus dem Handel entlackt bzw versucht worden zu entlacken, das richtet mehr Schaden an, als das es hilft, eventuell geht noch Eisstrahlen oder aber Glasperlstrahlen, aber bitte vorher genau erkundigen.LG Ramona

Erst einmal gute Besserung, erhol Dich und schöpfe neue Kraft!!!

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Mo Nov 24, 2014 09:23
von Irene Winter
@Waltraud
hallo, bitte werd´ ganz schnell gesund, wir freuen uns schon so auf dich!!!
Liebe Grüße aus dem Bayerischen Wald!

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Di Mär 31, 2015 17:02
von waltraudnymphensittich
Ich hab mich getraut und mal eine gründliche Reinigungsaktion veranstaltet.
Jetzt sieht das Teil schon etwas manierlicher aus.
Ich habe aber nur die losen Farbreste mit Schleifpapier und feiner Stahlwolle entfernt.
Alle Schrauben sind weg und ich hoffe dass auch alles an seinem richtigen Platz ist.
Ich warte mal ab wie das in Hattingen so läuft, auf jeden Fall kann man sie jetzt anfassen ohne auszusehen wie S.....
100_2996a.JPG
100_2996a.JPG (71.11 KiB) 14299 mal betrachtet
100_2997a.JPG
100_2997a.JPG (75.35 KiB) 14299 mal betrachtet
Ich freu mich auf Hattingen
Waltraud

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Do Apr 02, 2015 21:22
von Tron
Hallo Waltraud,
na das nenne ich doch mal eine gelungene Säuberungsaktion.
Das Maschinchen macht sich ja.
Da wirst du in Hattingen bestimmt viel Spass haben.

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Di Mär 28, 2017 18:57
von Stricklisel
Ich habe unter traurigen Umständen auch eine schnellstrickmaschine Modell 1952 vererbt bekommen hab allerdings keine Erfahrung damit ... in Gang werde ich sie bestimmt bekommen jedoch ist keine Anleitung mehr dabei und ich habe null Plan! Kann mir da jemand helfen oder Tipps geben? Ganz liebe Grüße an alle die meine Leidenschaft teilen

Re: Express-schnellstrickmaschine Modell 1953

Verfasst: Di Mär 28, 2017 20:24
von Irene Winter
Hallo Stricklisel,
schau dir zunächst die youtubefilme an, dann hast du schon eine Vorstellung, was die Maschine machen soll. Sie soll frei drehen, der Ribber nicht eiern. Dann kannst du daran gehen neue Nadeln bei angoravalley oder Groz-Beckert zu kaufen. Mit alten Nadeln kannst du nicht stricken. Da sind die Fehlerquellen zu groß.
Kannst du mit einer Flachbettstrickmaschine umgehen? Wo wohnst du ungefähr?