Probleme bei Raglanschrägen

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Lisa1709
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mo Sep 13, 2021 10:40

Probleme bei Raglanschrägen

Beitrag von Lisa1709 »

Hallo ihr Lieben,
Ich bin noch eine Strickanfängerin und habe mir aber grade ein etwas "größeres" Projekt angefangen: Ein Strickjäckchen für meinen Neffen. Leider komme ich trotz Ausmalen und Aufschreiben nicht weiter...
Hier erst einmal die Anleitung (ich stricke die größere Größe von den beiden):
https://initiative-handarbeit.de/anleit ... turmuster/

Ich bin jetzt bei der Raglanpasse und nehme in jeder 2.Reihe neben den 3M Raglan zum 2 mal ab. Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich das ja in jeder 2. Reihe insgesamt 14 mal machen oder? (Vgl.: "Diese Abnahmen in der folg. R, dann in jeder 2. R 11 (13) x 1 M abn. = 99 (113) M.").
Und wenn ich diese Reihen durch habe, dann soll man nur noch am Rücken und den angrenzenden Schrägen abnehmen? (Vgl. "Von nun an nur noch beids. am Rückenteil und an den angrenzenden Raglanschrägen der Ärmel in jeder 2. R 1 x 1 M und 2 (3) x 2 M abn., = 1 doppelter Überzug, 1 M re tiefstr., 1 M li, 1 M re tiefstr., 3 M re zusstr. = 20 (28) abgenommene M an dieser Stelle."). Ich verstehe hier aber die Maschenabnahme nicht genau... :-(
Und am allerschwierigsten tue ich mir hiermit:"In 20 (21) cm Gesamthöhe für die Ausschnittschräge beids. 1 x 2 M abn., dann in jeder 2. R 9 (10) x 2 M abn., dabei betonte Abnahmen arb. = 20 (22) abgenommene M."
Sollen hier insgesamt auf jeder Seite diese 22 M abgenommen werden? Weil sonst habe ich am Ende zu viele Maschen übrig...
Allerdings habe ich ja an den 2 Vorderteilen keine 22 Maschen mehr zum Abnehmen, weil ich ja bereits durch diese 14 Reihen schon so viele abgenommen habe. :ratlos:
Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine und danke jetzt schon einmal für eure Hilfe! :-)
Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1355
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln

Re: Probleme bei Raglanschrägen

Beitrag von Siebenstein »

Lisa1709 hat geschrieben: Mo Sep 13, 2021 10:56 Hallo ihr Lieben,
Ich bin noch eine Strickanfängerin und habe mir aber grade ein etwas "größeres" Projekt angefangen: Ein Strickjäckchen für meinen Neffen. Leider komme ich trotz Ausmalen und Aufschreiben nicht weiter...
Hier erst einmal die Anleitung (ich stricke die größere Größe von den beiden):
https://initiative-handarbeit.de/anleit ... turmuster/

Ich bin jetzt bei der Raglanpasse und nehme in jeder 2.Reihe neben den 3M Raglan zum 2 mal ab. Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich das ja in jeder 2. Reihe insgesamt 14 mal machen oder? (Vgl.: "Diese Abnahmen in der folg. R, dann in jeder 2. R 11 (13) x 1 M abn. = 99 (113) M.").
Genau.
Und wenn ich diese Reihen durch habe, dann soll man nur noch am Rücken und den angrenzenden Schrägen abnehmen? (Vgl. "Von nun an nur noch beids. am Rückenteil und an den angrenzenden Raglanschrägen der Ärmel in jeder 2. R 1 x 1 M und 2 (3) x 2 M abn., = 1 doppelter Überzug, 1 M re tiefstr., 1 M li, 1 M re tiefstr., 3 M re zusstr. = 20 (28) abgenommene M an dieser Stelle."). Ich verstehe hier aber die Maschenabnahme nicht genau... :-(
Und am allerschwierigsten tue ich mir hiermit:"In 20 (21) cm Gesamthöhe für die Ausschnittschräge beids. 1 x 2 M abn., dann in jeder 2. R 9 (10) x 2 M abn., dabei betonte Abnahmen arb. = 20 (22) abgenommene M."
Sollen hier insgesamt auf jeder Seite diese 22 M abgenommen werden? Weil sonst habe ich am Ende zu viele Maschen übrig...
Allerdings habe ich ja an den 2 Vorderteilen keine 22 Maschen mehr zum Abnehmen, weil ich ja bereits durch diese 14 Reihen schon so viele abgenommen habe. :ratlos:
Die Abnahmen für den Ausschnitt werden erst in den Vorderteilen gemacht, dann in den Ärmeln; wenn du dir das Foto genau anguckst, kannst du das dort erkennen. Dabei werden natürlich auch die Maschen der vorderen Raglanlinien abgenommen; danach musst/kannst du nur noch die hinteren Raglanschrägungen arbeiten.

Und Achtung: die Abnahmen für den Ausschnitt starten schon in 21 cm Gesamthöhe, das ist kurz nach Beginn der Raglanabnahmen.
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“