Ein neues Jahr

Allen, die hier mitlesen, wünsche ich ein erfreuliches, erfolgreiches Jahr 2015, mit ausreichend Garn für alle Eure Projekte, stets passender Maschenprobe und immer den richtigen Nadeln in den Händen.

Im vergangenen Jahr habe ich deutlich weniger gestrickt als 2013. Waren es da noch 11,5 kg und 40.000 Meter, bin ich jetzt gerade mal auf 8 kg und 27.000 Meter gekommen. Glücklicherweise geht es nicht darum, immer neue Rekorde aufzustellen, sondern ich möchte ein schönes und kreatives Hobby pflegen.

Jedem Anfang wohnt bekanntlich ein Zauber inne, aber manchmal ist es auch befreiend, sich von Altem zu trennen. Um zwei Projekte bin ich ärmer. Das eine sollten die Handschuhe “Bangles” werden. Aber nachdem mein Versuch seit über einem Jahr bei mir herumdümpelte, wurde geribbelt, weil ich auch mit viel Mühe und dünneren Nadeln nicht auf die geforderte Maschenprobe kam. Das schöne Garn (Wollerey “Peruseda 3” ) wird demnächst zu anderen Handschuhen verarbeitet.
Das zweite Projekt sollte einmal die Jacke “Ravi” werden. Ich war aber weder mit dem Schnitt noch mit meiner Materialwahl wirklich glücklich, so dass dies nun endgültig ein Fall für die Restmülltonne wurde.

Ich bin sehr froh, nun relativ unbelastet und guten Gewissens neue Projekte angehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*