Sockenresteverbrauch

Nein, ich bin mir nicht sicher, ob mir das wirklich gefällt. Aber es ist immerhin eine effiziente Art, 4fach-Sockenwollreste diverser Herkunft in Brauntönen zu verarbeiten. Gestrickt habe ich in Intarsientechnik mit dem Feinstricker. Geplant ist erst einmal ein Pullunder. Sämtliche Bündchen und Blenden werden mit einer etwas dickeren Qualität (Stahlsche Wolle Robusta 4fach, LL 155 m/50 g) gestrickt. Wahrscheinlich reicht die Menge, die ich davon habe, notfalls auch noch für glatt rechts gestrickte Ärmel. Mal sehen, wie es sich entwickelt.

Pullunderteil aus Sockengarnresten / vest front made from sock yarn oddments

Using up sock yarn oddments

No, I’m not sure if I really like this. But it’s an efficient way to use up 4ply sock yarn oddments of sundry origins. I’ve knit in intarsia technique on the standard gauge machine. It will be be a vest so far. All welts and bands are going to be made from a slightly thicker yarn (Stahlsche Wolle Robusta 4ply, about 172 yrds per 50 g). The amount that I have of it might be enough for a pair of sleeves in plain knitting. We’ll see how it works.

6 Gedanken zu „Sockenresteverbrauch“

  1. Hm, liebe Kerstin, ist das die linke oder die rechte Seite?
    Dass die Fäden sichtbar raushängen, spricht für die linke. Klärst Du mich auf?
    Braun ist nícht meine Farbe, aber ansonsten mag ich solche improvisierten Sachen gern.

  2. Danke für Eure Kommentare, thank you for your comments.
    @Schmollfisch: Ja, es ist die Rückseite, gerade nach Maß gespannt.
    @TECHknitter: I promise I will! 🙂
    @Michaela: Nein, das Babyschuh-Garn war bunter, so richtig Türkis-Ocker-Lila. Dieses hier ist gedämpftes Dunkelviolett mit Oliv und Braun.

  3. Stricken kann ich kaum, aber als Sprachtüte muss ich mir hier einen unqualifizierten Kommentar erlauben:
    Im Deutschen muss es “Sockenwollenreste” heißen, wenn man es korinthenkackerisch genau nimmt.
    Na ja, du weißt ja, vom wem’s kommt.
    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!

  4. Hallo Kerstin

    Dies ist auch eine tolle Art Resten zu verwerden. Gut Braun gehört nicht unbedingt zu meiner Lieblingsfarbe, aber die Idee finde ich wirklich noch witzig.

    Einen lieben Gruss aus der Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*