Die verstrickte Dienstagsfrage 17/2013

Diese Woche stellt das Wollschaf eine Frage aus dem Archiv vom 24.04.2007:
Wie ausführlich wollt Ihr über den Fortschritt eines bestimmten Strickprojektes in den Blogs lesen? Welche Projekte und Details interessieren Euch dabei am meisten?
Das Wollschaf bedankt sich bei Arlene!

Wie schon von anderen geschrieben, finde ich öde Fortschrittsmeldungen (“habe wieder vier aufregende Reihen an meinen tollen glatt-rechts-Stino-Socken aus superspannendem Stino-Sockengarn gestrickt”) am wenigsten lesenswert. Bestimmt haben auch solche Einträge für manche Leser- und vor allem Schreiberkreise ihre Berechtigung, nur eben nicht für mich.
Sobald aber ungewöhnliche Entwicklungen und Interpretationen ins Spiel kommen, lese ich gern mit.
Man möge mir bitte keine Schadenfreude unterstellen, aber besonders hilfreich finde ich Berichte über Probleme und wie sie dann gelöst wurden. Wurde beispielsweise ein alternatives Garn verwendet, und wie lief es damit? Wie verständlich ist die Anleitung geschrieben? Was war am schwierigsten bei der Ausführung? Welche Modifikationen wurden vorgenommen? Ist es vielleicht sogar ein eigenständiges Design? Gibt es gute Tipps für die Ausarbeitung?
Diese Themen finde ich spannend und verfolge dann gern, wie ein Projekt sich entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*