Meine kleine Buchkritik – My little book review: Catherine R. Costa, “Puffins and Pine Trees”

Erschienen 1990 bei Down East Books, Camden/Maine, 132 Seiten, Spiralbindung, 14,95 US$.
Das Buch enthält Anleitungen für Pullover (in jeweils drei Größen) und Mützen aus 4fach-Garnen in Norwegertechnik, die meisten mit Musterstreifen. Alle Modelle sind auf Farbtafeln in der Buchmitte abgebildet. Die Schnitte sind immer gleich, typisch für die damalige Zeit, mit gerade angesetzten Ärmeln. Die Einstrickmuster sind großenteils kindgerecht und sämtlich für 24-Maschen-Lochkarten geeignet. Die Anleitungen gleichen sich teilweise aufs Haar. Im Anhang des Buches findet man sauber in Zoll bemaßte Schnittzeichnungen, so dass man die Modelle auch in anderen Größen nachstricken bzw. die Maße modifizieren kann. Maschinestricker, die soeben die Tücken der Technik ihrer Maschine gemeistert haben und nun nach leicht nachzustrickenden Anleitungen suchen, kommen mit diesem Buch auf ihre Kosten. Es wird meistens nur in einzelnen Streifen gemustert, und der Bereich um den Halsausschnitt bleibt immer ausgespart. So muss man sich z.B. nicht mit schwierigen Mustertrennungen und dem Wiederfinden der korrekten Musterreihe abmühen.
Ich würde diese Pullis heute so nicht mehr tragen wollen, finde die gezeigten Lochkartenmuster aber trotzdem für Kinder immer noch gut geeignet.

Catherine R. Costa, Puffins and Pine Trees
Buch innen, book inside

Published 1990 by Down East Books, Camden/Maine, 132 pages, spiral-bound, US$14.95.
The book contains instructions for sweaters (each in three sizes) and hats made of 4ply yarns in fair isle technique, most of them with pattern bands. The shapes are the same throughout, typical drop-shoulder style. The patterns are to a large extent very suitable for children, all of them are for 24-stitch punchcards. The instructions are basically always the same. Shape diagrams with clear measurements for each size are given in the addendum so that each garment can be knit in a different size or the measurements can be modified to suit the wearer. Machine knitters who have mastered the basics of their machine and are on the lookout for simple, easy to follow patterns will get their money worth with this book. Patterning consists mostly of single bands and the neckline area is always unpatterned. So there is no need to struggle with difficult pattern separation or to find the correct pattern row for the second shoulder.
I would not want to wear these garments to date, but I find the punchcard patterns still very suitable for children.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*