Meine kleine Buchkritik – My little book review: Kathleen Kinder, “Machine Knitting: The Technique of Lace”

Erschienen 1992 bei B.T. Batsford, London, 128 Seiten, acht Farbtafeln, viele Schwarzweiß-Fotos und Diagramme, Originalpreis £17.99.
Wie der Titel schon sagt, geht es in diesem Buch ausschließlich um Loch- bzw. Spitzenmuster an der Strickmaschine. Es enthält die folgenden Kapitel:
– Hintergrund und Entwicklung
– Garne und Grundtechniken
– Musterarten, Symbole und Musterkarten
– Motive, Bordüren und Borten
– Zopfmuster, Streifen und Mustermix
– Locheffektmuster
– zusätzliche Dekorationen für Lochmuster
– Design und Schnitte für Lochmuster
– Anleitungen (verschiedene Pullis, eine Jacke, ein Rock, insgesamt sieben Teile)
Kinder beschreibt in diesem Buch unter anderem, wie ein Handstrick-Lochmuster zum automatischen Bemustern an der Maschine umgesetzt werden kann, und sie zeigt auch die Unterschiede zwischen den Fabrikaten Empisal/Knitmaster (jetzt Silver Reed) und Brother bei den Musterdiagrammen auf. Auch auf das beliebte Pfauenschweifmuster geht sie ein. Ihre Tipps zum Kombinieren von verschiedenen Mustertechniken (z.B. Loch- und Zopfmuster) sind interessant für alle, die gern mal etwas Ungewöhnlicheres ausprobieren möchten.

Kathleen Kinder, Machine Knitting: The Technique of Lace
Spitzenborten, lace edgings
Twinset und Pulli, twin set and lace top

Published 1992 by B.T.Batsford, London, 128 pages, eight colour plates, many b+w photos and diagrams, original price £17.99.
As the title suggests, this book deals exclusively with lace patterning on the knitting machine. These are the chapters:
– Background and development
– Yarns and basic techniques
– Stitch types, symbols and pattern cards
– Stitch design and lace patterns
– Motifs, panels and edgings
– Cables, stripes and stitch mixes
– Punch or thread lace
– Decorating lace
– Garment design and shapes for lace fabric
– Garment patterns (several tops and sweaters, a cardigan, a skirt, seven garments in all)
Kinder explains in this book amongst other things how to transfer a hand knitting pattern to automatic patterning on the knitting machine. She also shows the differences between Knitmaster (now Silver Reed) and Brother regarding pattern diagrams and goes into details about the popular feather and fan pattern type. Her tips about combining different knitting techniques like lace and cable patterns are valuable for all who want to try their hand at something unusual.

Ein Gedanke zu „Meine kleine Buchkritik – My little book review: Kathleen Kinder, “Machine Knitting: The Technique of Lace”“

  1. Hallo Kerstin
    Dieses Buch studiere ich gern hin- und wieder, wenn ich selbst Lochmuster für die Maschine umsetze. Leider gibt es dieses Buch nur noch gebraucht bei Amazon zu kaufen. Manchmal so teuer als wäre es Gold = 380 €.
    Viele Grüsse
    Ingeborg – Dänemark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*