Meine kleine Buchkritik – My little book review: Susan Guagliumi, „Machine Knitting: Hand Tooling Techniques

Erschienen 1990 bei Batsford, London, 250 Seiten, viele Schwarzweiß-Fotos und Zeichnungen. Originalpreis £19.95.
Dieses Buch ist ein reines Musterbuch und mittlerweile ein Klassiker, der auch auf dem Gebrauchtmarkt hohe Preise erzielt. Sortiert nach Stricktechniken findet man hier eine Sammlung von Strickmaschinenmustern, die von Hand gebildet werden.
Um überhaupt Muster stricken zu können, sollte man verstehen, wie eine Strickmaschine generell funktioniert. Guagliumi beschreibt das in ihrer Einführung sehr ausführlich, ebenso wie serienmäßiges und zusätzliches Zubehör. Die meisten ihrer Muster sind als Diagramm angegeben, und sie hat dafür teilweise eigene, sehr gut verständliche Symbole entwickelt.
Die verschiedenen, immer wiederkehrenden Arbeitstechniken werden im zweiten Kapitel ausführlich vorgestellt. Hättet Ihr gedacht, dass es nicht weniger als dreizehn verschiedene Anschlagtechniken gibt? Nach Anschlagen und Abketten werden auch Halteposition, vergrößerte Maschen und das Hochhäkeln von Maschen erläutert, denn all dies benötigt man dann im eigentlichen Musterteil.
Die Muster sind unterteilt in:
– Muster mit verdrehten Maschen
– Wickel- und Webmuster
– Muster aus hochgezogenen Maschen
– Muster aus eingehängten (von einem anderen Strickstück) Maschen
– Muster aus umgehängten Maschen
– Zopfmuster
Ein Anhang mit Glossar, Literaturverzeichnis und Tipps zu Materialien (inzwischen nicht mehr aktuell) rundet das Ganze ab.
Das Buch ist meiner Ansicht nach ein Muss für jede Strickerin, die nur eine einfache Maschine hat und damit trotzdem ausgefallene und außergewöhnliche Muster stricken möchte. Aber auch Besitzerinnnen von Maschinen mit Musterautomatik werden dieses Buch inspirierend finden.
Nachtrag 08.01.2009: Anscheinend ist dieses Buch inzwischen wieder erhältlich.

null
null
null
null

Published 1990 by Batsford, London, 250 pages, many b+w photos and drawings. Original price £19.95.
This is a pure pattern book and a classic meanwhile, which also yields high prices on the used book market. Sorted by knitting techniques, here’s a collection of machine knitting patterns which are done by hand tooling.
To be able to knit patterns at all, you should understand how a knitting machine works in general. Guagliumi explains this very well in her introduction and shows all necessary standard and additional tools. Most of her patterns are shown as diagrams, and she has devised her own coherent symbols for this purpose.
The different basic moves are explained in the second chapter. Did you know that there are no less than thirteen different methods for casting on? Apart from cast-on and cast-off techniques, Guagliumi illustrates holding position, lengthening and reforming stitches, for all these techniques are used in the pattern section.
The patterns are divided into
– Twisted stitches
– Wrapped and woven stitches
– Lifted stitches
– Rehung stitches
– Transferred stitches
– Cables.
An appendix with glossary, bibliography and sources of supply (meanwhile outdated) rounds everything off.
In my opinion,this book is a must for each knitter who owns only a simple knitting machine,but wants to create fancy and unusual patterns anyway. Owners of more sophisticated machines will find the book inspiring,too.
Addendum Jan 8, 2009: This book seems to be available again.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*