Eine Miniatur

Als ich heute nachmittag eine Schale frisch gepflückte Brombeeren waschen wollte, lag obenauf eine Beere mit diesem winzigen Geschöpf:

winzige Schnecke auf Brombeere

Eine klitzekleine Schnecke, Länge über alles gerade mal drei Millimeter. Ich brachte es nicht fertig, sie zu ertränken, und legte die Beere samt Bewohner wieder nach draußen. Ich hoffe, der oder die Kleine frisst sich noch etwas Speck an und kommt dann gut durch den Winter.

Ein Gedanke zu „Eine Miniatur“

  1. Der UND die Kleine… weißt doch: Zwitter. Ich habe gestern auch so eine gefunden: Auf dem Papiercontainer, der gleich geleert werden sollte. Rettung! Überhaupt bin ich immer unträstlich, wenn ich versehentlich eine Gehäuseschnecke zertrete. Immerhin sind die nicht so verfressen, wie die nackten Kollegen.
    Viele Grüße
    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*