Kreisrund

Hier kommt ein Bild von meinem „Get Garter Beret“, entworfen von Woolly Wormhead, enthalten in ihrem Büchlein „Get Garter“. Es besteht aus sechs Sektoren; durch weit auseinander liegende Zu- und Abnahmen innerhalb einer Reihe entsteht die Spiralform.

Die letzte Reihe des sechsten Sektors wird nicht gestrickt. Stattdessen verbindet man den letzten mit dem ersten Sektor mittels Maschenstich und erzeugt dabei die fehlende Reihe. Wie das geht, habe ich in meinem vorherigen Posting beschrieben.

Bei dieser Mütze müssen mit dem Maschenstich Doppelmaschen aufgefasst werden. Sofern man sorgfältig darauf achtet, dabei beide Schlaufen zu erfassen und sie wie eine einzige Masche zu behandeln, ist das nicht besonders schwierig.

Verstrickt habe ich knapp 100 g Koigu Painter’s Palette Premium Merino in Farbe 855. Es lässt sich hervorragend verarbeiten und ergibt nach dem Waschen ein gleichmäßiges Maschenbild. Soweit ich weiß, ist dieses Garn nicht direkt in Deutschland erhältlich. Meine Stränge waren ein Geburtstagsgeschenk von einer lieben Strickfreundin. Für eine Mütze wie diese war diese Wolle perfekt geeignet.

Ein Gedanke zu „Kreisrund“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*