Nachempfunden

In einem alten Radio-Eriwan-Witz lautet die Frage an Radio Eriwan:
Stimmt es, dass der Genosse Weltraumfahrer Gagarin bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Moskau ein Auto gewonnen hat?
Und die Antwort von Radio Eriwan dazu:

Im Prinzip ja. Allerdings war es nicht der Genosse Weltraumfahrer Gagarin, sondern der Genosse Volksschullehrer Gagarin. Es war auch keine Wohltätigkeitsveranstaltung, sondern eine Parteiversammlung, und sie fand nicht in Moskau statt, sondern in Swerdlowsk. Es ging dabei auch nicht um ein Auto, sondern um ein Fahrrad, und er hat es nicht gewonnen, sondern es ist ihm gestohlen worden.

Falls nun jemand meint, so einen Pullover

my-tell-it-slant
schon anderswo gesehen zu haben, kann ich bestätigen: Er sieht aus wie das schöne Modell „Tell it Slant“ von Mary Annarella. Allerdings ist meine Version nicht von oben gestrickt, sondern langweilig-herkömmlich von unten. Es ist auch nicht nahtlos, sondern hat, da ich es mit der Maschine gestrickt habe, Seitennähte, und die Ärmel sind nicht mit der „contiguous“-Methode angearbeitet, sondern ganz normal eingenäht. Verarbeitet habe ich auch kein Garn in DK-Stärke, sondern die wesentlich dünnere Qualität „Schura Silk“ von der Wollerey in Beige, Altrosa und Natur. Folglich habe ich eine völlig andere Maschenprobe und musste Maschen und Reihen auf meine Größe umrechnen, was wie üblich das Programm Designaknit für mich erledigte.

my-tis_musterdetail

Das Muster entsteht in diesem Modell auch nicht durch verkürzten Reihen, sondern ist in Intarsientechnik gearbeitet. Den Ausschnitt habe ich meiner persönlichen Vorliebe bzw. den zu erwartenden Herbst-Temperaturen angepasst, und auf eine Taillierung habe ich verzichtet.

Die Anleitung von Mary Annarella ist zweifelsohne großartig und ihren Preis wert, aber da ich ein ähnlich anmutendes Exemplar mit guter Passform auch so zuwege bekomme, habe ich sie nicht gekauft.

Ein Gedanke zu „Nachempfunden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*