Häkel-Möbiusschal

Es wird Zeit, dass ich mit meinen “13aus13”-Projekten weitermache, sonst werde ich nicht rechtzeitig damit fertig.
Der Abwechslung halber ist nun Häkeln angesagt. Die Anleitung für diesen Schal in einem interessanten Muster mit verkreuzten Stäbchen stammt aus dem japanischen Buch “Let’s Knit 2010” (leider finde ich keinen funktionierenden Link mehr dafür). Natürlich verstehe ich nicht Japanisch, aber die Schemazeichnung für das Muster ist gut verständlich. Und obwohl ich seit Jahren nicht mehr gehäkelt habe, geht es mir gut von der Hand.

Gehäkelter Schal

Das Garn ist Fischer “Luxor Hochglanz” in Farbe Kupfer, und es liegt hier seit bestimmt schon zwanzig Jahren herum.

3 Gedanken zu „Häkel-Möbiusschal“

  1. Ja, genau. 🙂 Das sind die alten Häkelnadeln von Inox, die farblich gekennzeichnet waren. Auf der Banderole des Garns wird auch eine 2,5-mm-Häkelnadel empfohlen, und das ergibt ein gutes Ergebnis.
    Auf dem Bild kommt das Geglitzer leider nicht so schön zur Geltung wie in natura.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*