Mehr Kolsva-Kummer

Vorder- und Rückenteil sind mittlerweile fertig, und ich versuchte gestern, die Schulternähte zu schließen, wie gewohnt auf der Strickmaschine. Dummerweise vergaß ich, daß bei diesem Modell die linksgestrickte Seite nach außen kommt. Als ich für die erste Naht die Teile fröhlich rechts auf rechts zusammengestrickt hatte, durfte ich sie also gleich wieder vorsichtig aufmachen, ohne daß sich alles wieder aufribbelte — nicht wirklich spaßig oder empfehlenswert.

Und dann ist da noch ein Wurm in der Anleitung. Die Halsblende stricke ich von Hand an, weil meine Maschine nur 112 Nadeln zur Verfügung hat, und das reicht gemäß Anleitung nicht. Aus dem rückwärtigen Halsausschnitt soll man 24 Maschen aufnehmen und aus dem Vorderteil 110, alles zusammen wird 2 rechts, 2 links gestrickt. Halloooo? Seit wann ist 134 durch 4 teilbar?
Und mit der Zahl der Blendenmaschen gehe ich auch noch nicht so ganz konform. Sie erscheint mir sehr hoch für die Ausschnittweite. Ich werde mal nach meinem Gefühl und Geschmack ein wenig reduzieren, und dann sehen wir weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*