Rote Bete

Dieses äußerst gesunde Gemüse wird praktisch den ganzen Winter über auf dem hiesigen Wochenmarkt angeboten. Jahrzehntelang kannte ich nur die im Supermarkt erhältliche, sauer eingelegte Variante und konnte mich überhaupt nicht dafür begeistern. Ich bin sicher, daß es vielen so geht, Gesundheit hin oder her.
Erst vor wenigen Jahren stieß ich in einem Kochbuch auf ein Rezept, das so interessant klang, daß ich es ausprobierte. Da werden die Rüben mit Brokkoli zusammen in einer milden Sauce aus saurer Sahne und gemahlenen Mandeln serviert und schmecken pikant und leicht süßlich, wie es ihrer Natur entspricht

Seither bin ich auf den Geschmack gekommen und bereite Rote Bete auch gern als Salat zu, allerdings nicht so intensiv sauer wie das handelsübliche eingelegte Zeug. Lieber mag ich sie knapp gegart und in Stifte geschnitten in einer Marinade aus Joghurt oder saurer Sahne mit etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und vor allem ganz viel frischer Pfefferminze. Wenn es keine frische Minze gibt, wie zur Zeit, nehme ich auch gern Schnittlauch, damit wird es beinahe ebenso gut.

Falls hier also mal jemand nicht weiß, ob Rote Bete überhaupt schmecken und was man damit anfangen kann: Traut Euch einfach mal ran. Diese Rüben können wirklich lecker sein. Vorsichtshalber sollte man aber versuchen, Bio-Ware zu bekommen, weil die milder im Geschmack ist, und natürlich lieber kleine zarte Rübchen als riesige Monster-Exemplare. 😉

3 Gedanken zu „Rote Bete“

  1. Rote Beete ist sowas von lecker
    übrigens: für Salat kann die auch ohne Probleme roh verwendet werden.
    oder mit Sellerie und Möhre als Saft…
    lecker…

    lieb grüß
    martina
    Rote Beete Fan

  2. Rote Bete in Scheiben schneiden, in einer Mischung aus Olivenöl und Butter anbraten, Salz, Pfeffer, Knoblauch dazu geben, kurz schmoren lassen, dann etwas saure Sahne und Schnittlauchröllchen unterrühren und *mmhhhhhhmmmmmm*
    LG Heidi, auch Rote-Bete-Fan

  3. Hallo und guten Morgen –
    nachdem ich die Tage Deine “Roten Bete” gelesen habe, hat dies meiner Tante einen Besuch meinerseits gebracht und mir eine Tüte voll der Leckereien …. und gestern habe ich sie gekocht und mir einen Salat daraus gemacht …. und wie witzig – im Fernseh kam genau zu dieser Zeit ein Beitrag über Rote Bete …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*